5 einfache Tricks für mehr Gemütlichkeit in deinem Zuhause

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Du hast dein Zuhause mit viel Liebe eingerichtet und gestaltet. Deine Möbel und Farben sind genau nach deinem Geschmack. Aber irgendetwas fehlt noch. Das gewisse Etwas, ein wenig Gemütlichkeit. Ich zeige dir heute 5 einfache Tricks, mit denen du sofort mehr Wohnlichkeit in deine Räume bringst. Unabhängig von deinem Einrichtungsstil, deinen Möbeln oder Farben.

Stehleuchte vor Klinkerwand

Licht

Vor allem wenn dein Raum wenig Tageslicht hat, helfen indirekte Lichtquellen dies auszugleichen. Sie können bestimmte Ecken im Raum in Szene setzen und sorgen für ein wohnliches Gefühl. Verwende beispielsweise kleine Tischleuchten, die du auf die Fensterbank stellst. Oder aber eine dekorative Stehleuchte für eine Ecke deines Raumes. Du solltest bei der Auswahl des Leuchtmittels darauf achten, dass du einen warm-weißen Ton wählst. Ist die Lichtfarbe zu kalt, erzeugen deine Lichtquellen eher Büroatmosphäre als wohnliche Behaglichkeit.

Grünpflanzen

Falls deinem Raum die nötige Lebendigkeit fehlt, können Grünpflanzen die Lösung sein. Sie geben nicht nur einen schönen natürlichen Farbakzent, sondern vermitteln uns Wohnlichkeit. Sie holen ein Stück Natur in deine Räume und laden zum Wohlfühlen ein. Dabei müssen die Pflanzen nicht nur auf der Fensterbank einen Platz haben. Auch große Pflanzen, die auf dem Boden stehen oder Hängepflanzen auf dem Schrank setzen Akzente und geben weniger einladenden Bereichen im Raum Lebendigkeit.

Dekorativer Teppich im Wohnzimmer

Teppiche

Durch den Einsatz von Teppichen erzeugst du nicht nur Gemütlichkeit. Sie sind auch ein gutes Hilfsmittel um gewisse Bereiche eines Raumes hervorzuheben und abzugrenzen. Hast du beispielsweise einen offenen Wohn-Essbereich kann ein Teppich im Wohnzimmer die Bereiche optisch voneinander abgrenzen, ohne die Offenheit einzuschränken. Spiele auch hier mit Mustern, Texturen und Farben. Setze auf Kontraste oder arbeite Ton-in-Ton. Ganz nach deinem Geschmack.

Wandbilder

Leere Wände können, wenn sie bewusst und gekonnt eingesetzt werden, einem Raum Luft und Offenheit geben. Oftmals wirken sie aber kahl und kühl. Abhilfe können hier Wandbilder schaffen. Dies müssen nicht mal große Ölgemälde oder Landschaftsbilder sein. Oftmals setzen schon grafische oder organische Muster in einem schönen Rahmen ausreichende Akzente. Auch mit Farben kann man hier super experimentieren.

Kissen

Vor allem in Räumen, die Gemütlichkeit ausstrahlen sollen, wie etwa dem Wohnzimmer, sind Kissen eine super einfache Art Wohnlichkeit zu erzeugen. Hier solltest du darauf achten den Raum nicht mit den Kissen zu überladen. Du kannst beispielsweise Akzente mit verschiedenen Stoffarten und Mustern setzen. Wichtig ist, dass sich die Kissen etwas vom Untergrund auf dem sie liegen absetzen. Denn nur so werden sie auch bewusst wahrgenommen und erzeugen die gewünschte Wirkung.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.